Zum achten Mal hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) ihre jährlichen Medienpreise für herausragende journalistische Beiträge zum Diabetes mellitus vergeben. Die Preis-Auslobung 2021 stand unter dem hochaktuellen Thema „Diabetes in Corona-Zeiten: Risiken und Versorgungslage für chronisch Kranke in der Pandemie“, jeder Preis wurde mit 1 500 Euro dotiert. Aus 33 Einreichungen wählte die Jury 4 Preisträgerinnen und Preisträger aus. In der Kategorie Fernsehen wurde Bastian Niemeier für ein Youtube-Video geehrt, in der Kategorie Print Antje Harders (FOCUS-GESUNDHEIT), in der Kategorie Hörfunk David Beck (SWR) sowie in der Kategorie Online Peter Glück (Podcast „Klartext Corona“ der Apotheken Umschau). Die DDG Medienpreise 2021 wurden am 5. November 2021 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der 15. Diabetes Herbsttagung der DDG in Wiesbaden überreicht.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.