Politik
Weltgesundheitstag 2024: „Meine Gesundheit, mein Recht“

„Nationale Diabetesstrategie“ endlich umsetzen

Im Rahmenprogramm Gesundheitsforschung der Bundesregierung steht in Leitlinie I: „Der Mensch im Mittelpunkt“. Für Menschen mit Diabetes mellitus und jene mit einem hohen Erkrankungsrisiko sei das jedoch nicht die Realität, mahnt die gemeinnützige Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe an. Anlässlich des Weltgesundheitstags am 7. April fordert diabetesDE, die bereits 2020 beschlossene „Nationale Diabetesstrategie“ endlich umzusetzen.
News
Milliarden-Investition

Spatenstich für neue Produktionsstätte von Lilly in Alzey

Zum symbolischen Spatenstich für eine neue Produktionsstätte des Unternehmens Lilly mit einem Investitionsvolumen von 2,3 Mrd. Euro kamen heute zahlreichen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft ins rheinland-pfälzischen Alzey.
Guardians for Health

„Volkskrankheiten können an die Nieren gehen – was tun?“

Zum Weltnierentag rückt die Initiative Guardians for Health die Prävention und Behandlung von weitverbreiteten Krankheiten wie Typ-2-Diabetes sowie chronische Erkrankungen der Nieren und des Herz-Kreislauf-Systems in den Mittelpunkt. Startschuss für die Gesundheitskampagne war eine Expertenrunde, die in Mainz über diese Themen aufgeklärt und informiert haben.
Keine Werbung für ungesunde Lebensmittel

Minister auf Werbetour

Bundesernährungsminister Cem Özdemir holte sich auf der DDG-Herbsttagung in Leipzig Unterstützung für seinen langwierigen Kampf um Einschränkungen bei der Werbung für ungesunde Lebensmittel.
60 Jahre Deutsche Diabetes Gesellschaft

Fachgesellschaft feiert Erfolge und Meilensteine

Seit 6 Dekaden setzt die Fachgesellschaft sich ein für Menschen, die Menschen mit Diabetes behandeln. In dieser Zeit gab es deutliche Fortschritte in Diagnostik und Therapie, verbunden mit vielen Herausforderungen in Klinik, Praxis und Gesundheitspolitik. Die Erfolge feiert die DDG in ihrem Jubiläumsjahr mit zahlreichen Aktionen, die auch dazu dienen sollen, auf die steigende Zahl von Diabetespatienten aufmerksam zu machen.
„Gutes Essen für Deutschland“

Wissenschaftsbündnis kommentiert Ernährungsstrategie

Am Mittwoch wurde vom Bundeskabinett die Ernährungsstrategie „Gutes Essen für Deutschland“ vorgestellt.. Deren Inhalte kommentiert Barbara Bitzer, Sprecherin des Wissenschaftsbündnisses Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) und Geschäftsführerin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).
Gesundheitspolitik

Weiterentwicklung der Gesundheitsfachberufe

Im Oktober dieses Jahres veröffentlichte der Wissenschaftsrat, ein Beratungsgremium der Bundes- und Länderregierungen zu Wissenschaft und Forschung, seine Empfehlungen zu "Perspektiven für die Weiterentwicklung der Gesundheitsfachberufe – wissenschaftliche Potenziale für die Gesundheitsversorgung erkennen und nutzen".
BVKD - DIE Diabetes-Kliniken

Wege aus der Krise der stationären Diabetologie

Der Bundesverband klinischer Diabeteseinrichtungen – DIE Diabetes-Kliniken e.V. (BVKD) äußert sich hier zum Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Versorgungsqualität im Krankenhaus und zur Reform der Vergütungsstrukturen (KHVVG).
Gesundheitspolitik

Prävention: Gegen den Infarkt

Mit einer Präventionsoffensive will Gesundheitsminister Lauterbach den Umstand behandeln, dass Deutschland so viel wie kein anderes EU-Land für Gesundheit ausgibt, bei der Lebenserwartung aber trotzdem nur Durchschnitt ist.
Gesundheitspolitik

Gesunde Ernährung

Seit rund 30 Jahren feiert das vereinte Deutschland am 20. September den Weltkindertag. Sinn des Gedenktages ist es, das öffentliche Interesse auf Kinderschutz und Kinderrechte zu lenken.
Gesundheitspolitik

Bürgerrat zum Thema Ernährung

Vielfalt Essen, Ernährung geht jeden an, und die Meinungen dazu sind sicherlich so vielfältig wie die Ernährungsgewohnheiten selbst. Um die Vielfalt der Perspektiven in den Meinungsfindungsprozess einzubeziehen, setzte der Bundestag im Mai einen Bürgerrat ein.
VDBD

Gemeinsame Stellungnahme von VDBD und BVKD

VDBD und der BVKD fordern, multiprofessionelle Behandlerteams mit qualifizierten Diabetesberater:innen DDG als Mindestanforderung zur Abrechnungsfähigkeit diabetesspezifischer DRGs zu verankern.
Editorial

Editorial: Preis der Freiheit

Diabetes-Forum-Chefredakteur Dr. Bernd Liesenfeld stellt in seinem Editorial verschiedene Initiativen und Strategien zur Prävention des Diabetes und seiner Begleiterkrankungen vor - angefangen bei Sport und Ernährung.
Gesetzentwurf

Gesetzentwurf soll Kinder schützen

Gegessen wird immer. Dass das als Existenzberechtigung nicht ausreicht, weiß auch die Lebensmittelbranche – und entwirft neue Produkte sowie Marketingmaßnahmen. Jetzt liegt ein Gesetzentwurf vor, der Kinder vor Werbung für ungesundes Essen schützen soll – und für viel Streit sorgt.
Krankenhausreform

Für eine zukunftsfähige Diabetesversorgung

Die kürzlich von Bundesgesundheitsminister Lauterbach vorgestellten Eckpunkte zur Krankenhausreform sähen derzeit noch keine ausreichend qualifizierte Diabetesexpertise in allen Versorgungsleveln vor. Dies gefährde die Behandlungsqualität in Zukunft, kritisiert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) in einer aktuellen Pressemeldung.
Krankenhaus-Reform

Zusammen mit der anderen Seite

Die von der Bundesregierung geplante Krankenhausreform legt den Finger in eine Wunde der Diabetologie: die stationäre Versorgung von Diabetespatienten. Sie sei schon jetzt oft kritisch, so DDG-Vize Prof. Andreas Fritsche. Wie kann die Reform helfen?
VDBD und BVKD

Diabetesberatungsberufe bei Krankenhausreform nicht bedacht

Eine vollumfängliche Finanzierung diabetologischer Leistungen in der Klinik fordern der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) und der Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen – DIE Diabetes-Kliniken e.V. (BVKD) in einer gemeinsamen Stellungnahme.
Interview

Verschärfung der MDR – Schwerwiegende Folgen

Durch die Verschärfungen bei der Zulassung von Medizingeräten im Rahmen der Medical Device Regulation besteht das Risiko, dass wertvolle Innovationen nicht mehr oder verspätet auf den Markt kommen, von denen die Patient:innen profitieren würden.
Deutsche Diabetes Gesellschaft

Andreas Fritsche aus Tübingen ist neuer Präsident

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat Professor Dr. med. Andreas Fritsche zum neuen Präsidenten gewählt. Sein Leitspruch für die nächsten zwei Jahre lautet: „Wir brauchen eine Investition in Menschen und Menschlichkeit“