Schulung
Patientenschulung

ProFet: Proteine und Fette beachten

In diesen Tagen erscheint das Diabetes-Schulungs- und Behandlungsprogramm „Proteine und Fette beim Bolen beachten“, kurz „ProFet“. Während andere Schulungsprogramme für Menschen mit insulinpflichtigem Diabetes auf Kohlenhydrate fokussieren, beschäftigt sich ProFet zusätzlich mit dem Einfluss von Proteinen und Fetten auf die postprandialen Glukoseverläufe.
Schulungs- und Behandlungsprogramme

Modernisierung: Digitales Ökosystem Schulung

In Zeiten der Digitalisierung und Technologisierung müssen an evaluierten und zertifizierten strukturierten Schulungsprogrammen zum Diabetes-Selbstmanagement Anpassungen vorgenommen werden. Derzeit wird ein digitales Ökosystem Schulung auf Cloud-Basis aufgebaut.
News
Therapieoptimierung

Adäquate Insulininjektion auch bei motorischen Einschränkung...

Die eingeschränkte Beweglichkeit von Fingern oder Händen zählt zu den häufigen Langzeitkomplikationen eines Diabetes. Sie kann sich negativ auf das Diabetesmanagement auswirken. Mit dem leichtgängigen Liprolog® 200 E/ml KwikPen und aufgrund des halbierten Injektionsvolumens ist weniger Kraftaufwand zur Injektion erforderlich. Dadurch lassen sich eine korrekte Insulininjektion und damit eine stabilere Stoffwechsellage einfacher erreichen.
100 Jahre Insulin

Was wünschen sich insulinbehandelte Menschen mit Diabetes?

Die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe führte in Kooperation mit dem Forschungsinstitut der Diabetes Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) vom 1. November bis 15. Dezember 2021 eine anonymisierte Online-Befragung unter insulinbehandelten Menschen mit Diabetes sowie Eltern von Kindern mit Typ-1-Diabetes durch. Anlass war das Jubiläum "100 Jahre Insulintherapie".
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Die digitale PatientenSchulung kommt

40 Jahre „Diabetikerschulung“: eine Erfolgsgeschichte! Das kann man wohl sagen. Aber nun steht ein einschneidender Wandel bevor: die Digitalisierung. Wie steht es in diesem Zusammenhang mit der Schulung der Menschen mit Diabetes? Was werden die nächsten Schritte sein? Antworten gibt es hier.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Die Zukunft der Schulung: Dr. Jens Kröger im Interview

Per Video und/oder digital – sieht so die Zukunft der Diabetes-Schulungen aus? Und wie können mehr Menschen mit Diabetes zur Schulung motiviert werden? Darüber und über weitere Perspektiven haben wir mit dem Hamburger Diabetologen und Vorstandsvorsitzenden von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, Dr. Jens Kröger gesprochen.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Chance oder Gefahr für „unsere“ Patienten

Wir werden in absehbarer Zeit erleben, welchen Einfluß die Corona-Pandemie auf die Entwicklung der Digitalisierung in der Schule und in der Schulung von Patienten haben wird. Dr. Herbert Hillenbrand und Dr. Veronika Strittmatter-Haubold mit einem Ausblick.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien

Was macht personalisiertes Lernen aus? Wie können Lernum­gebungen gestaltet werden? Welchen Nutzen bietet digitales Lernen? Diese und viele andere Fragen beantwortet Dr. Veronika Strittmatter-Haubold in diesem Beitrag.
Patientenschulung

Digitales Ökosystem Schulung

Strukturierte Schulungsprogramme gehören zur Basis des Diabetes-Selbstmanagements. Die Programme sind evaluiert und zertifiziert. In Zeiten der Digitalisierung sowie Technologisierung müssen jedoch Anpassungen vorgenommen werden.
Spezial: Diabetes bei Kindern und Schwangeren

Schulungen: Daten zum Empowerment

Zwei Arbeiten zu Schulungen im pädiatrischen Bereich wurden auf dem virtuellen Diabeteskongress 2021 der DDG vorgestellt. Eine widmete sich dem Wechsel in eine weiterführende Schule, die andere der Nutzung kontinuierlicher Glukosemesssysteme.
Digitalisierung

Diabetesschulung online – aber richtig

Die Covid-19-Pandemie stellt uns vor besondere Herausforderungen. Das betrifft vor allem die Schulung. Digitalisierung ist hier das Zauberwort. Was das Schulungs- und Beratungsunternehmen „Die Denkstation“ empfiehlt, lesen Sie hier.
Schulungsprogramm

Pumpentherapie – bitte mehr Input!

Für die Insulinpumpenschulung Input gibt es jetzt einen Patientenleitfaden. Denn wie so oft in der Diabetologie spielt sich der Großteil der Insulinpumpentherapie im Alltag der Patienten ab und nicht in der Arztpraxis.
Patientenschulung

Virus drängt zu neuen Formen

Dem allgemeinen Lockdown wegen der Covid-19-Pandemie fielen auch die Präsenzschulungen für Diabetespatienten zum Opfer. Auf der DDG-Herbsttagung wurde diskutiert, inwieweit für die Weitergabe der Schulungsinhalte das Format von Videokonferenzen zu nutzen sein könnte.
Patientenschulung

Wie es begann: Wir lernten von der Schweiz

Wie begann das eigentlich alles mit der Schulung von Diabetes-Patienten in Deutschland? Dr. Viktor Jörgens war von Beginn an dabei und kann detailliert berichten.
Patientenschulung

Was bringt die Zukunft?

Drei Meinungen aus Praxis und Forschung, wie es mit der Schulung weitergeht. Dr. Viktor Jörgens, Dr. Nadine Kuniß sowie Dr. Guido Kramer kommen zu Wort.
Schulung online

Wegen Corona jetzt frei verfügbar

Das Online-Tool zum Therapie- und Schulungsprogramm für Typ-2-Diabetes ohne Insulintherapie ist jetzt gratis verfügbar. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Der Deutsche Ärzteverlag hat sich im Zuge dessen zu diesem Schritt entschieden. Dr. Viktor Jörgens erläutert hier die Details.
Auch nach der Pandemie

Präsenz- und Videoschulung: Verbände fordern Parallelangebot

Mehrere Diabetesverbände fordern in einem aktuellen Positionspapier die Kassenärztlichen Vereinigungen und den Gemeinsamen Bundesausschuss dazu auf, ein bundesweit flächendeckendes Parallelangebot von Präsenz- und Videoschulungen in der Diabetologie zu ermöglichen – auch nach der Corona-Pandemie.
Verbände fordern:

„Videoschulungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden“

Aufgrund der Corona-Pandemie gab es in einigen KV-Bezirken Ausnahmeregelungen, um Videoschulungen statt der üblichen Präsenzgruppenschulungen durchzuführen. WIe eine Umfrage zeigt, hat sich dieses Format bewährt. Verbände fordern daher, Videoschulung als ergänzende Option neben Präsenzschulungen erstattungsfähig zu machen.
Corona-Krise

Digitalisierungstrends aktiv nutzen

Digitale und telemedizinische Versorgungskonzepte sind gefragt wie nie. Das hat die COVID-19-Pandemie in den letzten Wochen deutlich gezeigt. In der Diabetologie tut sich hier besonders viel – nicht nur in Corona-Zeiten.
Diabetesschulungen

Videoschulung: erste Lösungen

„Gerade jetzt müssen wir uns dafür einsetzen, dass die Schulung bei den Menschen ankommt“, sagte Prof. Dr. Bernhard Kulzer aus Bad Mergentheim in der Mai-Ausgabe. Inzwischen hat sich viel bewegt – ein Update.