Wie wichtig es ist, das individuelle Risikoprofil und die persönliche Lebenssituation von Menschen mit Typ-2-Diabetes zu berücksichtigen, diskutierten Experten beim Symposiuma von Novo Nordisk anlässlich der diesjährigen Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Dabei hinterfragten sie etablierte Therapieoptionen und beleuchteten verschiedene Aspekte einer modernen Behandlung des Typ 2 Diabetes.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.